Hessischer Bildungsserver / Hauptschulen in Hessen

Abschlüsse

Am Ende der Jahrgangsstufe 9 können die Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss und bei entsprechenden Leistungen auch den qualifizierenden Hauptschulabschluss erreichen. (VOBGM § 54 Erwerb des Hauptschulabschlusses)

Ein zehntes Hauptschuljahr, das nach Maßgabe des § 23 Abs. 2 des Hessischen Schulgesetzes eingerichtet werden kann, dient dem Erreichen des mittleren Abschlusses (Realschulabschluss / VOBGM § 58).

Wer einen angestrebten Abschluss nicht erreicht, hat die Möglichkeit, die zuletzt besuchte Jahrgangsstufe einmal zu wiederholen und erneut die Prüfung abzulegen.

Für Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss gibt es ein Abgangszeugnis. Diese Schülerinnen und Schüler können mit dem Abschlusszeugnis der Berufsschule eine Gleichstellung mit dem Hauptschulabschluss erhalten oder sich dann in unterschiedlichen Maßnahmen, wie z.B. PuSch B, weiter qualifizieren.

 

Wer nicht mehr schulpflichtig ist, kann einen Hauptschulabschluss auch an einer Schule für Erwachsene oder nach dem Besuch vorbereitender Kurse in einer externen Prüfung erreichen.